Wichtige Informationen zur Schulschließung – Aktualisierung vom 27.03.2020

Informationen vom 27.03.2020:

Die Schulministerin von NRW, Yvonne Gebauer, hat heute einen Elternbrief zum Thema Notbetreuung veröffentlicht.

Sie können ihn hier herunterladen: 

Elternbrief der Ministerin

 

Im Moment ist es wichtig, dass alle Menschen zuhause bleiben, die zuhause bleiben können, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern. Dort kann es aber auch schnell zu anderen Problemen und Konflikten kommen.
Diese Servicetelefone bieten hier Hilfe.

 

Informationen vom 24.03.2020:

Nach Erlass des Schulministeriums sind alle Schulfahrten und Schulausflüge sowie Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten für dieses Schuljahr abzusagen.

 

Aktualisierung vom 21.03.2020 – Notbetreuung ab dem 23.03.2020 bis zum 19.04.2020:

Die Angebote der Notbetreuung bis zum 19.04.2020 an Schulen gelten insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6, bei denen ein Elternteil (Erziehungsberechtigte) beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig ist. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen. Darüber hinaus bedarf es einer schriftlichen Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers gemäß dieser Leitlinie. 


Hier ist eine vom 21.03.2020 aktualisierte Vorlage als Download:
Antrag auf Betreuung ab 23.03.2020

Auf der Internetseite des Schulministeriums finden Sie diesbezüglich weitere Informationen:
Informationen des Schulministeriums NRW

Als kritische Infrastrukturen gelten die in einer Leitlinie des MAGS genannten Bereiche: Leitlinie des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales 15.03.2020

Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot – mindestens vorübergehend – nicht teilnehmen.

Die Notbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum des Schulbetriebes, wie dieser regulär stattfinden würde (Stundenplan).

Dies schließt sowohl die pädagogische Übermittagsbetreuung wie Angebote des offenen Ganztags ein. 

Wenn Sie Bedarf an der Notbetreuung haben und zu den Anspruchspersonen gehören, melden Sie sich bitte per Mail unter: gsv-bonhoeffer-heinrich@paderborn.de

 

Arbeitsmaterialien für die Kinder

Die Lehrkräfte unseres Grundschulverbundes stellen Arbeitsmaterialien zur Verfügung, die von den Kindern im häuslichen Umfeld bearbeitet werden sollen. Diese Materialien finden Sie fortlaufend aktualisiert unter dem Menüpunkt Elterninfo – „Arbeitsmaterialien“ sowie im Downloadbereich auf der rechten Seite:
Arbeitsmaterialien vom 17.03. – 03.04.2020

Zusätzlich zu den Arbeitsmaterialien finden Sie Übungsmaterial sowie Anregungen auf den Internetseiten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit einem vielfältigen Angebot für Kinder, z.B.
Die Sendung mit der MausPlanet-Schule, WDR – Kiraka

Klarstellend sei darauf hingewiesen, dass mit dem Angebot nicht die Erwartung verbunden wird, der Stundenplan werde in die häusliche Arbeit der Schülerinnen und Schüler verlagert. Es gilt für alle Beteiligten (Lehrkräfte und Eltern), Augenmaß zu bewahren. 

 

Elternsprechtag

Trotz der derzeitigen Situation möchten wir eine Elternberatung (Elternsprechtag) ermöglichen. Bitte setzen Sie sich zwecks Vereinbarung eines Telefontermins mit den Lehrkräften per Dienstmail (Dienstmail-Adressen Lehrerkräfte) in Verbindung. 

 

Erreichbarkeit der Schulleitung und der Lehrkräfte

Die Schulleitung ist weiterhin während des gesamten Schließungszeitraumes über gsv-bonhoeffer-heinrich@paderborn.de erreichbar. 

Kontaktmöglichkeiten zu den Lehrkräften

per Dienstmail erhalten Sie hier: Dienstmail-Adressen Lehrerkräfte