Mit den Kulturstrolchen zu Besuch im Theater

Mein Theaterkulturstrolcheerlebnis

Meine Klasse und ich fuhren am 20.  April mit dem Bus nach Paderborn in die Innenstadt.

Von dort aus gingen wir zum Theater. Im Theater führte uns eine Frau zum Raum, wo uns das Theaterstück „Mein ziemlich seltsamer Freund Walter“ vorgeführt wurde. Ich fand das Theaterstück total cool. Nach dem Stück wurde ein Foto von uns mit den Schauspielern gemacht.

Zum Frühstücken mussten wir leider nach draußen in die Kälte, aber es war nicht so schlimm.

Danach durften wir wieder rein und Lea und Lina, zwei Frauen vom Theater führten uns herum. Erst waren wir in der Werkstatt und entdeckten eine Toilette, die als Requisit gebraucht wurde. Manche Kinder aus meiner Klasse lachten darüber.

Mit einem riesigen Lastenaufzug fuhren wir nach oben und gingen in den Werkraum. Dort sahen wir bunte Masken mit Blumen, wie die aus dem Film Coco.

Danach besichtigen wir den Proberaum. Dort waren überall Möbel und sogar eine Fake-Torte. Ich fand den Raum interessant, wo die Schauspieler geschminkt wurden. Dort sahen wir ganz viele Bilder, auf denen Schauspieler geschminkt waren. Der letzte Raum war die Schneiderei. Hier befand sich eine sehr komische, alte Nähmaschine, die meine Lehrerin fotografierte.

Nach der Führung fuhren wir wieder mit dem Bus zur Schule.

Das war ein schöner Vormittag.

 

Amy Schumann