Freitagsaktionen für den Frieden

Freitag, 8. April

GSV Bonhoeffer – Heinrich zeigt Flagge:
Friedensfahne gemeinsam gestaltet und gehisst

In den letzten Wochen stand am Grundschulverbund Bonhoeffer – Heinrich immer der Freitag besonders unter dem Zeichen des Friedens.

Angefangen hatte alles damit, dass Friedenstauben für die Fenster gestaltet wurden. Danach begannen die wöchentlichen Aktionen für den Frieden: In der Pause vor Schulschluss trafen sich Lehrer*innen und Kinder auf dem Schulhof und machten sich für den Frieden stark.

Gestartet wurde mit Nena und ihren „99 Luftballons“, die danach mit Kreide auf den Schulhof gemalt wurden. In der Woche darauf gestaltete der Jahrgang 3 ein Blumenbeet mit Friedenszeichen. Weiter ging es mit dem Lied „Wir wollen Frieden für alle“ und dem Ausblick auf die letzte Woche vor den Ferien: In dieser stempelten alle Kinder der Schule mit Fingerabdrücken eine Friedensfahne, die am letzten Schultag gemeinsam gehisst wurde. Dazu sangen Kinder mehrerer Klassen das eigens dafür eingeübte Lied „Ich wünsche mir Frieden“ Till Notzon und Lars Lütke-Lefert von den Minimusikern.

Als starke Gemeinschaft verabschiedeten sich danach alle in friedliche Osterferien. Denn Frieden beginnt im Kleinen.

Am 13. April erschien ein Zeitungsartikel in der NW (Neue Westfälische). Zum Lesen bitte anklicken:

Am 16. April erschien ein Artikel in OWL am Sonntag. Zum Lesen bitte anklicken:

 

Tauben für den Frieden aus Zeitungspapier

Im März bastelte die 4a des GSV Bonhoeffer- Heinrich Friedenstauben. Zuerst wurden die Körper geformt. Dazu benutzten die Kinder Zeitungspapier, das von dem Leseprojekt der NW übriggeblieben war, und Kleister. Anschließend wurden die Vogelkörper bemalt, bekamen Flügel und wurden mit Federn beklebt. Für diese Arbeit benötigte die Klasse mehrere Wochen. Die Schüler/innen sind sehr stolz auf ihre Ergebnisse.

Von der 4a

Freitag, 1. April

In der folgenden Woche soll eine Friedensfahne entstehen. Diese gestaltet jedes Kind mit seinem Fingerabdruck mit. Gemeinsam wurde ein Friedenslied gesungen.

Die Klasse 3c hat auf dem Schulgelände ein Friedenszeichen aus Blumen gepflanzt.

 

 

 

 

 

 

Freitag,  25.März

Die Kinder und die Lehr- und Betreuungspersonen haben sich auf dem Schulhof versammelt und gemeinsam das Friedenslied „Wir wollen Frieden für alle“ gesungen.

Die Eltern der Klasse 4d haben Kuchen gebacken. Die Kinder der 4d  haben mit Plakaten auf ihre Aktion hingewiesen und am Freitag in der 1. Pause fleißig den leckeren Kuchen verkauft. Stolz konnten sie dann auf dem Schulhof berichten, dass sie rund 583,62 Euro als Spendensumme für die Ukraine eingenommen haben.

 

Freitag, 18.März

haben die Schülerinnen und Schüler des GSV Bonhoeffer-Heinrich in der 2. Pause ein Zeichen für den Frieden gesetzt. Zu dem Lied „99 Luftballons“ malten sie auf dem Schulhof viele bunte „Ukraine“- und „Friedens“-Luftballons.