„Der Engel neben dir“, 2017

Der Engel neben dir, Musiktheater-AG….ErzĂ€hlerin: 

„Wer glaubt schon an Engel?

Ihr etwa? Nein? Ja?

Also, ich habe nie an Engel geglaubt. Und je weniger ich an Engel

geglaubt habe, um so mehr habe ich Geschichten ĂŒber sie erfunden.

Engel in der Schule, die fĂŒr gute Noten sorgen, Engel im

Kleiderschrank, wie aus Engeln freche Bengel werden…“

Oder:                        

….Engel, die im Flugzeug fliegen…., die in Afrika landen…, die auch den Krieg sehen?…

Gibt es sie wirklich?…..

Und es gibt sie doch!

 

Wer es nicht glaubt, der kann sich davon ĂŒberzeugen:

 

Am Tag der Premiere!

Und zwar am: 

14.06.2017, um 14:30 Uhr,

in der Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße, in Paderborn!

DER ENGEL NEBEN DIR!

Der Eintritt ist frei!

 

Hier sind Fotos von den Proben:

 

 

 

Im Veranstaltungskalender, 06-08, 2017, der „Kulturwerkstatt“, erfuhren wir dazu:

 

„Der Engel neben dir“

 

„Wer glaubt schon an Engel?“,

 

fragen sich die 16 Bonhoefferkinder. Erika jedenfalls nicht.

Doch dann erkrankt sie ernsthaft, und plötzlich ist sie umringt von einer wilden Engelschar. Sie erfĂŒllen Erika ihren Wunsch, einmal die Welt zu sehen. Ihre Reise fĂŒhrt sie nach Afrika, Polen und in das Kriegsgebiet Syrien.

Eine Reise, die Erikas Einstellung gegenĂŒber dem Leben Ă€ndern wird…..

 

(Text: A. B. Dohle)

 

…..und es war im Kleinkunstsaal der Kulturwerkstatt ein voller Erfolg fĂŒr unsere Musiktheater-AG!!

 

Öffentlich, auf einer „richtigen“ BĂŒhne, gaben die Schauspielerinnen und Schauspieler unserer Schule, aus dem 2. und 3. Jahrgang, ihr Bestes!

FĂŒnfzig Minuten leisteten sie hoch konzentrierte Arbeit. Textsicherheit, schauspielerisches Talent und Ă€ußerste Disziplin fĂŒhrten letztendlich zu ihrem Erfolg.

 

StĂŒrmischer Applaus mit abschließendem Zugabe-Rhythmus krönte diese Veranstaltung. Das erfĂŒllte jedes Kind mit großer Freude und mit Stolz – zu Recht!

 

Hier sind Fotos von der 2. AuffĂŒhrung, die in der Aula des Grundschulverbundes am 22.06.2017 stattfand.

 

 

Es gab ein MĂ€dchen (Erika), das glaubte nicht an Engel. Da gab es noch ein MĂ€dchen, das glaubte an Engel. Es gab Bernd, es gab Thomas (ich). Bernd und Thomas (ich) haben sich gekloppt im Zimmer, auf dem Schulhof. Das tat mir ein bisschen weh. Es gab natĂŒrlich Engel. Es gab drei Hauptengel: Paul, Paulina und Paula. Die haben mit Erika eine Weltreise gemacht durch Afrika, Polen und Syrien. In der Aula haben alle „Uuuuuhu“ geschrien. Sie hatten Angst vor der Dunkelheit. In der Szene hatten wir KnickstĂ€bchen. Plötzlich gingen die StĂ€bchen an, sie waren Kerzen. Komisch fand ich, dass das Bett das Flugzeug war. Das TheaterstĂŒck war einfach toll. Das fanden auch die anderen.

Von Christian, 3. Schuljahr